Produkte

Von der Entwicklung über Werkzeugbau, Serienspritzguss und Nachveredelung, bietet TR PLAST ein breites Leitungsspektrum.

Führungshülse

Werkzeugbau, Prototypenteile und die Valdierung des Systems lagen in Verantwortung von TR TEC. Die Serienfertigung übernahm TR PLAST. Das Produkt besteht aus einer Reihe von Einzelteilen, die selbst produziert oder zugekauft wurden. Prüf- und Montageautomaten wurden von TR PLAST entwickelt. Die Lieferung erfolgt just in time per LAB.

Gehäusemodul Navigationsgerät

Die gesamte Funktion und auch das ästhetische Erscheinungsbild gehörten bei diesem Produkt zum Entwicklungsauftrag. Dabei waren bei den Tasten die Dauerlaufeigen-
schaften gemäß Lastenheft ebenso zu berücksichtigen wie die Entwicklung der Fixierung im Grundgehäuse. Der optimale Einbau der ultraschallverschweißten Antireflex-PMMA-Sichtscheibe wurde von TR PLAST technisch perfekt umgesetzt.

Dieses Gehäusemodul ist ein sehr gutes Beispiel für unsere Kompetenz als Systemanbieter. Von der Entwicklung des Prototypen-
werkzeuges in DMLS-Technologie bis hin zum Serienspritzguß betreut die TR PLAST den Kunden in allen Bereichen des Auftrages komplett. Auch bei der Logistik und auf dem Weg zu einer optimalen Verpackung für das Produkt übernehmen wir die Entwicklung und die Verpackungs-
verantwortung.

Steuerungselement

Dieses komplexe Steuerungsgehäuse wurde für einen Kunden aus der Elektroindustrie mitentwickelt und produziert. Das Produkt zeichnet sich durch Insert-Molding und das Aufbringen von Druck und Dichtungsapplikationen mit Hilfe von flüssig applizierter PUR-Schaumdichtung aus.

Chromtaste

PVD-Beschichtung mit anschließender Belaserung führt zu einem brillanten Nachtdesign für Schalt- und Bedienelemente bei diesem Bauteil für die Automobilindustrie.

Tablett

Kostengünstig und schnell waren die Kriterien für diesen Auftrag einer deutschen Fluggesellschaft. In drei Wochen wurde das Tablett vom Werkzeugbau bis in die Serienproduktion geführt. Die Herstellung erfolgt im Highspeed-Spritzgußprozess.

Armlehne

Das Produkt musste verschiedene Bedingungen erfüllen: Eine optimale Anmutung für den entsprechenden Komfort der Bahnreisenden. Um Kratzer zu verhindern wurde Weichkunststoff ohne Lackierung verwendet. Bei der Produktion wurde ein zwei Komponententeil auf einen Aluminiumträger aufgesetzt.

Lichtring

Als Downlight für die Lampenindustrie wurde dieses Kunststoffteil gefertigt. Auf dem hart umkämpften Markt der Konsumgüterproduktion haben wir in diesem Fall den Vorteil genutzt das Werkzeug kostenoptimal bei unserem Standortpartner in Taiwan herzustellen. Das Finishing und die Auslieferung erfolgte über den Standort Neumarkt

Schließleiste

Hier macht die Produktion in einem low cost country das Produkt für Kunden erst rentabel. Das Verschlusssystem bestehend aus Aluprofilen und drei Kunststoffeinheiten wird in Rumänien vor- und endmontiert. Die Belieferung erfolgt über das Logistikzentrum in Neumarkt just in time.

Easy Snap

Montage von Befestigungssystemen aus unterschiedlichen Materialkom-binationen. Montage in Sibiu, Rumänien.

O-Ring

Das Kunststoffteil wird in einem
8-fach Heisskanalwerkzeug gespritzt und auf einer hochpräzisen elektrischen Spritzgußmaschine produziert. Besser als eine industriali-
sierte Lösung ist die manuelle Aufbringung der Dichtungsringe am Standort Sibiu. Ebenfalls in Rumänien erfolgt die lagerichtige Verpackung. Der O-Ring ist ein ausgezeichnetes Beispiel für Synergien, die sich durch unsere verschiedenen Standorte bieten.

Becherhalter

Dieser Cupholder, später eingebaut in einem hochwertigen SUV-Fahrzeug, wird aus ABS/PC und TPE im 2- Komponenten Spritzgussverfahren gefertigt.

2K im Umsetzverfahren ermöglicht einen flexiblen Farbwechsel. Dies bedeutet für dieses in 15 Farben gefertigte Teil maximale Kostenoptimierung.

Windschottabdeckung

Durch Einsatz eines Kaskadenheißkanalwerkzeuges ist es möglich, lange Teile über 1 Meter ohne Bindenähte herzustellen.

 

Nachträgliche Oberflächenbehandlungen und -Veredelungen können durch dieses Verfahren bei Sichtbauteilen eingespart werden.